ARTEMIS Augenzentrum Dieburg

Vorsorge, Diagnostik und Behandlung Ihrer Augen

Fachlich und persönlich in besten Händen – Ihre Augenärzte Dr. Dietmar Redelin und Dr. Klaus Müller

Mehr erfahren

Artemis Augenzentrum Dieburg

Ihr Augenarzt in Dieburg

Unsere Augenärzte Dr. Dietmar Redelin und Dr. Klaus Müller stehen für erstklassige Versorgung aller Augenerkrankungen in persönlicher Atmosphäre. In unserem integrierten OP-Zentrum werden jährlich über 5.000 Augenoperationen durchgeführt. Unser Qualitätsmanagement wurde in 2018 durch den TÜV Rheinland erfolgreich rezertifiziert.
mehr

Klare Sicht nach Grauem Star

Klare Sicht dank Kunstlinse

Implantierbare Linsen (ICL) funktionieren wie eine Kontaktlinse im Auge und schaffen neue Lebensqualität nicht nur beim Grauen Star. Diese hauchdünnen Linsen bestehen aus biokompatiblem Material und sind gut verträglich. Kurzsichtigkeiten bis -25, Weitsichtigkeiten bis 10 sowie Hornhautverkrümmungen bis 6 Dioptrien lassen sich korrigieren.
mehr

Augenlasern mit dem LASIK-Verfahren

Das sicherste Laserverfahren 

Entdecken Sie die Vorteile beim Augenlasern mittels Femto-LASIK. Diese Methode ist weltweit als führende Augenlaser-Methode anerkannt und steht für eine augenschonende Korrektur mit hoher Präzision. Kurzsichtigkeiten bis -10, Weitsichtigkeiten bis 3 sowie Hornhautverkrümmungen bis 5 Dioptrien können korrigiert werden – für ein Leben ohne Brille.
mehr

Augenarzt-Praxis und OP-Zentrum in Dieburg – jetzt in der Zentturmstraße 16

Das erfahrene Ärzteteam der Augenarzt-Praxis in Dieburg bietet ein breites Spektrum der Augenheilkunde mit modernen Technologien und innovativen Methoden. Unsere Augenärzte haben sich auf häufige Augenerkrankungen wie Grauer Star (Katarakt), Makuladegeneration und auf die Behandlung weiterer Netzhauterkrankungen spezialisiert. Neben unserem selbstgesteckten Qualitätsanspruch bieten wir unseren Patienten in Dieburg einen ausgezeichneten Service.

mehr

 

Das ARTEMIS Augenzentrum Dieburg in Zahlen

9
Ärzte
25
Jahre auf dem Markt
40
Mitarbeiter
5000
Operationen pro Jahr

Augenzentrum Dieburg aktuell

 

April 2019

(Offenbacher Post, 4. April 2019) Das Artemis Augenzentrum in der Zentturmstraße hat seinen Betrieb aufgenommen. 40 Mitarbeiter, sieben Sprechzimmer, zwei OP-Säle und die Verwaltung finden auf 960 Quadratmetern Platz. Dieburg – Seit zwei Wochen wird praktiziert, am Mittwochnachmittag wurde eingeweiht: Im Beisein von In...

März 2019

Wieder stirbt ein weiteres Stück vom St. Rochus Krankenhaus in Dieburg. In der seit mehr als 25 Jahren bestehenden Augenklinik hat Dr. Redelin im dortigen alten OP-Saal am Montag dem 11. März die letzte Staroperation durchgeführt. Das wurde auch ein wenig gefeiert und die letzte Patientin bekam deshalb nach gelungener Op...

Februar 2019

Dr. med. Dietmar Redelin, leitender Arzt des Augenzentrums Dieburg und Dr. Klaus Müller wurden von FOCUS-Gesundheit und der Stiftung Gesundheit (Hamburg) mit der FOCUS-Empfehlung 2019 ausgezeichnet. Das Focus-Siegel „Empfohlener Arzt“ erhalten jene Ärzte, die in ihrem jeweiligen Landkreis und in ihrem medizinische...

Januar 2019

Das Handy bestimmt mehr denn je unseren Tagesablauf. Das beginnt bereits beim Aufstehen. Der konzentrierte Blick richtet sich in regelmäßigen Abständen bis zum Abend auf das kleine Display, meist innerhalb von Gebäuden in einer Entfernung von ca. 30 cm zum Auge. Mit kurzsichtigen Folgen, denn der Augapfel wäch...

September 2018

Eine unabhängige Meta-Studie kommt zu dem Ergebnis, dass die LASIK (Augenlasermethode zur Korrektur von Sehfehlern) von allen medizinischen Eingriffen das sicherste und effektivste Verfahren ist. Die Zufriedenheitsquote liegt bei 98% und 90% der Patienten erreichen eine Sehschärfe von 1,0 (oder 100% ohne Brille). Die LASIK is...

 

Ohne Brille sehen.

Laser oder Linse? Alles eine Frage des Typs.

Ganz gleich, ob Sie der Andrea-, Lars-, Torben- oder ein ganz anderer Typ sind – im Augenzentrum Dieburg bieten wir viele Möglichkeiten, Fehlsichtigkeiten sicher und schonend operativ zu korrigieren. Wichtig ist uns, unseren Patienten eine auf individuelle Lebensumstände abgestimmte Lösung zu bieten, denn Ihre Augen sind einzigartig – und so behandeln wir Sie auch.

Andrea (49), Brillenträgerin

Weitsichtig, 3 dpt, Anzeichen von Alters-sichtigkeit, Hobbys: Web-Shop, Tae-Bo

Andrea würde gerne morgens auf den Griff zur Brille verzichten. Mit 3 dpt. ist sie überall auf eine Sehhilfe angewiesen. Zudem stellt sie fest, dass ihre Arme beim Lesen länger und länger werden. Der Kauf einer Gleitsichtbrille steht an.

Mit einer Multifokallinse erhält Andrea neue Lebensqualität. Die besonderen  
Eigenschaften dieser Linse ermöglichen Andrea zu lesen, das Navi im Auto zu bedienen und klare Fernblicke zu genießen – ganz ohne Brille. Die Linse ersetzt die körpereigene Linse und sorgt so für dauerhaft stabile Werte – ein Leben lang. Auch um den Grauen Star muss sich Andrea dank Multifokallinse keine Gedanken mehr machen. Die Operationsmethode gleicht der Methode zur Beseitigung des Grauen Star.

mehr zur Multifokallinse

Lars (37),Kontaktlinsenträger

Kurzsichtig, -4 dpt,
sehr sportlich, Hobbys: surfen, tauchen, motorradfahren

Lars ist der klassische Augenlaserkandidat. Er ist Kontaktlinsenträger, hat aber immer öfter Probleme mit deren Verträglichkeit. Er kann seinen Hobbys mit Brille nur bedingt nachgehen. Seine Hornhautdicke ist normal. Seine Werte sind seit zwei Jahren weitgehend stabil.

Mit dem sichersten Augenlaserverfahren – der Femto-LASIK – erfolgt die Korrektur seiner Fehlsichtigkeit beider Augen an einem Tag innerhalb wenigen Minuten. Der scharfe Effekt ist im wahrsten Sinne unmittelbar sichtbar. Eine Femto-LASIK eignet sich bei Kurz- und Weitsichtigkeit sowie einhergehender Hornhautverkrümmung. Alleine in Deutschland lassen sich jährlich ca. 60.000 Menschen ihre Fehlsichtigkeit mit dem Augenlaser korrigieren.

mehr zur Femto-LASIK

Torben (26),Brillenträger

Stark kurzsichtig, -9 dpt,
dünne Hornhaut, verträgt keine Kontaktlinsen, Hobbys: Modellbau

Torbens Augen sind für eine Laser-
behandlung nicht geeignet. Für eine Multi-
fokallinse ist er noch zu jung.  Für ihn sind implantierbare Kontaktlinsen (ICL) eine gute Option. ICL, auch Phake Intraokularlinse genannt, funktionieren wie eine Kontaktlinse im Auge. Sie sind nicht spürbar oder im Auge sichtbar, können weder verrutschen noch herausfallen.

ICL sind gerade bei empfindlichen Augen, hoher Fehlsichtigkeit oder Hornhautverkrümmung dauerhaft sehr gut verträglich. Der Charme einer ICL: sie ersetzt nicht die körpereigene Linse, sondern sie unterstützt diese. Der Eingriff ist zudem reversibel. Ändert sich das Sehvermögen im Alter, kann die ICL entfernt oder getauscht werden.

mehr zur ICL